Investorenstruktur gemäß Stimmrechtsmitteilungen



Die Investoren der infas Holding AG engagieren sich langfristig und tragen so erheblich zur strategischen Kontinuität des Unternehmens bei. Die stabile Ertragslage, auch in den Jahren der Finanzkrise, ist mit dafür verantwortlich, dass Großinvestoren seit über sechs Jahren der Holding treu geblieben sind.

Die infas Holding AG war in den vergangenen turbulenten Jahren stets ein stabiler und solider Wert im Portfolio ihrer Investoren. Diesen Umstand würdigen auch unsere Großaktionäre mit einem ungetrübten Engagement in unserer Gesellschaft.

Die Effecten-Spiegel AG, Düsseldorf, die Investmentaktiengesellschaft für langfristige Investoren TGV, Bonn, sowie die Familie Döbert, München, halten der Holding seit Jahren die Treue. Hinzu kommt die Axxion S.A., Grevenmacher (L), die sich seit 2013 mit über drei Prozent und inzwischen über fünf Prozent gehaltenen Anteilen einbringt. Anfang 2016 hat die PEN GmbH, Heidelberg zehn Prozent der Anteile übernommen, um die die Effecten-Spiegel AG ihr Engagement verringert hat.

Auch Kleinaktionäre profitieren vom stabilen Wert und einem überdurchschnittlich hohem Kurs-Gewinn-Verhältnis der infas Holding AG. Besonders in Zeiten geringer Zinsen für Spareinlagen sind wir stolz, Renditen über dem Marktdurchschnitt für unsere Investoren erzielt zu haben.